Skip to main navigation Skip to main content

JIKO Policy Paper 03/2018: Positive Results, no Negative Consequences - Do no harm options for Article 6

Neues JIKO Policy Paper zu Schutzbestimmungen für Artikel 6

Dieses Papier erarbeitet Empfehlungen für ein Safeguard-System für Artikel 6 das zum Ziel hat, möglichen Schaden abzuwenden, der durch Art. 6 Aktivitäten an Bevölkerung und Umwelt von Gastgeberländern ausgelöst werden könnte. Basierend auf definitorischen Überlegungen, analysiert das Paper eine Reihe von Safeguard-Systemen und do no harm-Prinzipien sowie Werkzeugen zur Implementierung. Danach folgt eine Synopse der Eingaben der Vertragsstaaten zu diesen Themen im Rahmen des UNFCCC-Prozesses sowie eine Übersicht der Erwänhnung der Thematik in den aktuellen UNFCCC-Verhandlungstexten. Das Papier schließt mit Empfehlungen zur Ausgestaltung eines Safeguard-Systems für Artikel 6.

Arens, C., Mersmann, F.: Positive Results, no Negative Consequences - Do no harm options for Article 6. JIKO Policy Paper 03/2018. Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Wuppertal – 1 graph. Darst., 1 Tabelle. URL: www.carbon-mechanisms.de/no_harm

Hinweis: Diese Publikation ist nur in englischer Sprache erhältlich.

Cookie Einstellungen

Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Anbieter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Datenschutz

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Datenschutz