Skip to main navigation Skip to main content

Carbon Mechanisms Review

Fachmagazin

Titelbild; Schriftzug: Solidarität und Effizienz

Carbon Mechanisms Review (CMR) ist eine Fachzeitschrift, die sich marktbasierten Kooperationsansätzen im Klimaschutz befasst. Das Magazin wird durch das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie im Auftrag des Bundesumweltministeriums veröffentlicht.

Carbon Mechanisms Review beurteilt kritisch die Entwicklungen der Kohlenstoffmärkte und trägt mit Analysen, Leitartikeln und Hintergrundinformationen zur Debatte bei. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht nur auf den kooperativen Ansätzen aus Artikel 6 des Paris Agreement.

Weitere Themen sind Emissionshandelssysteme weltweit und deren Offsetting-Regeln, projektbasierte Ansätze wie Japans bilateraler Aufrechnungsmechanismus, marktbezogene Elemente von NAMAs (Nationally Appropriate Mitigation Actions) sowie Carbon Pricing-Initiativen allgmein.

Diese Themen werden durch eine Mischung aus redaktionellen Artikeln sowie Gastbeiträgen renommierter Autoren des Fachgebiets abgedeckt. Alle Artikel werden in einem „Editorial Review“-Prozess begutachtet. CMR erscheint vierteljährlich in englischer Sprache und kann kostenlos bezogen werden.

CMR 4-2018: Zeit für Entscheidungen

November 2018 - Das Pariser Regelwerk, der Umsetzungsrahmen des wegweisenden Klimaschutzabkommens von 2015, soll auf der diesjährigen UN-Klimakonferenz in Polen verabschiedet werden. Bezüglich der kooperativen Ansätze der Pariser Abkommen ist klar, dass die Konferenz in Katowice nur grundlegende Entscheidungen treffen kann. Unmittelbar vor der COP 24 setzt sich die aktuelle Carbon Mechanisms Review mit den Kernelementen auseinander, die erforderlich sind, um eine solide Grundlage für den Art. 6 zu schaffen. mehr lesen

CMR 3-2018: Das Zusammenfügen der Teile

Oktober 2018 - Da die UNFCCC-Verhandlungen zur Umsetzung des Pariser Abkommens nun in die entscheidende Phase gehen, bewertet die neueste Ausgabe von Carbon Mechanisms Review den Status quo der Verhandlungen zu Artikel 6 und analysiert zentrale Knackpunkte. Die CMR befasst sich darüber hinaus mit der Zukunft des CDM und wägt Optionen für dessen Übergang in die "Pariser Welt" ab. mehr lesen

CMR 2-2018: Paving the Way

Juli 2018 - Insbesondere afrikanische Länder haben Interesse daran bekundet, den Übergang vom CDM in die Welt des Pariser Klimaschutzabkommens mit Hilfe von Artikel 6 des Pariser Abkommens zu gestalten. Die neueste Ausgabe der Carbon Mechanisms Review stellt ausgewählte marktbasierte Kli-maschutzinitiativen in Afrika vor. mehr lesen

CMR Innovate4Climate Special 2018

Mai 2018 - Anlässlich der "Innovate4Climate 2018" hat das Team der Carbon Mechanisms Review eine Sonderausgabe produziert. Thematisiert werden unter anderem, wie die Synergien von CDM und dem Green Climate Fund fruchtbar gemacht werden können, die neuesten Entwicklungen der NACAG-Initiative sowie die Vorstellung eines neuen Tools, mit dem Staaten die Erreichung ihrer Klimaziele mit den Nachhaltigkeitseffekten dieser Klimapolitiken abgleichen können. Die Ausgabe kann ab sofort heruntergeladen werden. mehr lesen

CMR 1-2018: Rethinking Additionality

März 2018 - Die jüngste Carbon Mechanism Review diskutiert die Herausforderungen, die sich aus der Architektur des Paris Agreement für das Konzept der Zusätzlichkeit stellen und bringt dazu zwei Analysen. Die Ausgabe steht nun zum Download bereit. mehr lesen

CMR 4-2017: Breakthrough in Bonn?

November 2017 - Diese Ausgabe der Carbon Mechanisms Review blickt auf die anstehenden Verhandlungen zu Artikel 6 auf der COP 23 in Bonn und analysiert Wege, um Fortschritte in den Verhandlungen zu erreichen. mehr lesen

CMR 3-2017: Writing the Paris Rulebook

September 2017 - Diese Carbon Mechanisms Review umfasst eine Analyse der zentralen Bestandteile von Artikel 6 des Pariser Regelwerks. Darüber hinaus wird ein potenzieller Weg für nichtmarktwirtschaftliche Ansätze vorgestellt: der ABM. Weitere Artikel befassen sich mit neuen Herausforderungen an die Umweltintegrität unter Art. 6, möglichen Hindernissen auf dem Weg zur Umsetzung kooperativer Maßnahmen sowie einer Überprüfung der künftigen Nachfrage nach Ausgleichszahlungen aus dem Luftverkehrssektor. mehr lesen

CMR 2-2017: An einem Strang – Öffentliche und private Klimafinanzierung

Mai 2017 – Die „Innovate4Climate“-Spezialausgabe der Carbon Mechanisms Review klammert thematisch Kohlenstoffmarktthemen und den Bereich der Klimafinanzierung. Dies umfasst unter anderem ein Interview mit Karsten Sach, Mitglied des GCF Board, der sich zum aktuellen Status des Green Climate Fund, zum Zusammenspiel mit dem CDM und Wirkungszusammenhängen mit den NDCs äußert. Zudem werden vier kurze Meinungsbeiträge zur Zukunft der Märkte für freiwillige Kompensation präsentiert. mehr lesen

CMR 1-2017: Gesucht: Echter Fortschritt

Februar 2017 - Diese Ausgabe der Carbon Mechanisms Review analysiert das Ergebnis der Klimakonferenz von Marrakesch und blickt auf die jetzt anstehenden Verhandlungen. Weitere Beiträge thematisieren den möglichen Übergang von CDM-Projektaktivitäten, -Zertifikaten, -Regeln sowie –Institutionen unter das Dach des Paris Agreement. Daneben werden unter anderem eine Analyse des Marktes für freiwillige Treibhausgas-Kompensation nach Paris sowie eine Initiative zur Schaffung eines karibischen Kohlenstoffmarktes präsentiert. mehr lesen

CMR 4-2016: Konfrontation oder Konvergenz?

November 2016 - Diese Ausgabe der Carbon Mechanisms Review befasst sich mit den eingereichten Vorschlägen der Vertragsstaaten für das Art. 6-Regelwerk des Pariser Klimaabkommens. Die Mitwirkenden dieser Ausgabe berichten unter anderem darüber, wie der CDM sinnvoll für Results-Based Finance genutzt werden kann und welchen Fortschritt die Idee eines möglichen EU-internen Projektmechanismus gemacht hat. Darüber hinaus umfasst das Heft zwei Gastbeiträge zur aktuellen Verhandlung über Flugzeugemissionen mehr lesen