Skip to main navigation Skip to main content

Umsetzung und Weiterentwicklung der Mechanismen des Kohlestoffmarktes durch die "Koordinierungsstelle Marktmechanismen und Art. 6"

Hintergrund und Zielsetzung 

Mit Annahme des Pariser Abkommens und der in Artikel 6 enthaltenen Marktmechanismen sieht sich die internationale Gemeinschaft mit einer Reihe neuer Herausforderungen konfrontiert, die die Entwicklung anwendungsorientierter Lösungen erfordern. Vor diesem Hintergrund beauftragte das Bundesumweltministerium das Wuppertal Institut mit der Unterstützung durch wissenschaftliche Beratung und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich des kooperativen Klimaschutzes.

Umsetzung

Im Rahmen des Projekts "Die Weiterentwicklung neuer Marktmechanismen" erarbeiten die Forscherinnen und Forscher im Auftrag des Bundesumweltministeriums Policy Paper, Stellungnahmen sowie Berichte über die UNFCCC-Verhandlungen und -Gremien. Zusätzlich organisiert das Projektteam Fachgespräche um ausgewählte Themen in die Experten-Community hineinzutragen und somit zum Agenda-Setting beizutragen.
Das Wuppertal Institut unterstützt das BMU auch bei der Informationsverbreitung und Vernetzung mit der Fachöffentlichkeit. Dies umfasst die Veröffentlichung des Carbon Mechanisms Review (CMR), ein Fachmagazin mit Schwerpunkt auf kooperativen Klimaschutz. Die vom Projektteam redaktionell betreute Website carbon-mechanisms.de stellt Einsteigerinformationen zur Verfügung, präsentiert die unterschiedlichen Aktivitäten des Bundesumweltministeriums und informiert über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Kohlenstoffmärkte. Flankiert wird die Öffentlichkeitsarbeit durch Flyer, Broschüren und Beiträge in sozialen Netzwerken.

Meilensteine und Ausblick

Mit der Erstellung von Policy Papers, der Veröffentlichung des Fachmagazin CMR sowie der Umsetzung von Expertenworkshops unterstützt das Projekt den internationalen Verhandlungsprozess und treibt die Debatte zu ausgewählten Themen voran. Durch den Relaunch von carbon-mechanisms.de im Juli 2020 erhielt die Website eine verbesserte Struktur und wurde um neue Funktionen ergänzt. So sind nun beispielsweise im Bereich Termine die zentralen Informationen zu den wichtigsten Events abrufbar, während der überarbeitete Bereich Grundlagen fachfremden Nutzerinnen und Nutzern einen guten Einstieg in das Themengebiet ermöglicht. 

Umsetzung und Weiterentwicklung der Mechanismen des Kohlestoffmarktes durch die "Koordinierungsstelle Marktmechanismen und Art. 6"

Rolle des BMU: BMU-Eigenfinanzierung

Laufzeit: 2018 - 2021

Umsetzung: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

Weitere Informationen: www.carbon-mechanisms.de

Kontakt: Christof Arens, jiko@wupperinst.org

Cookie Einstellungen

Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Anbieter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Datenschutz

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Datenschutz