Skip to main navigation Skip to main content

Aligning Agendas - Dokumentation verfügbar

UNFCCC Photo Contest / Karlsen

Synergien zwischen ambitionierten und transformativen Artikel-6-Aktivitäten und den Auswirkungen auf eine nachhaltige Entwicklung

Um die globale Erwärmung auf 1,5 °C gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen, sind grundlegende gesellschaftliche und systemischen Transformationen erforderlich. Bei der Abwägung unterschiedlicher Klimaschutzoptionen rückt zunehmend die integrierte Betrachtung mit den UN Nachhaltigkeitszielen in das Blickfeld. Laut IPCC gibt es zwischen Treibhausgasminderung und nachhaltiger Entwicklung deutlich mehr Synergien als Zielkonflikte.
Auch die zukünftige Gestaltung und Umsetzung internationaler Kohlenstoffmärkte kann einen transformativen Wandel unterstützen, es bedarf jedoch weiterer Anstrengungen, um die Instrumente und Ansätze des Kohlenstoffmarktes mit den Definitionen und Rahmenwerken der UN und anderer Initiativen zu vereinbaren, damit eine nachhaltige Entwicklung sowie höhere Ambitionen in den national festgelegten Beiträgen (NDCs) erreichbar sind.

Vor diesem Hintergrund haben die Sustainable Development Initiative und das Wuppertal Institut im November und Dezember 2020 gemeinsam zwei Webinare durchgeführt, um Möglichkeiten zu diskutieren, wie Artikel 6 des Pariser Abkommens transformative, wissenschaftsbasierte Ansätze nutzen kann, um die globalen Ziele zu erreichen und die Umweltintegrität in der internationalen marktbasierten Zusammenarbeit zu gewährleisten.

Das erste Webinar Guidance for the Interim – Webinar zu den San José Prinzipien und der Integrität des Kohlenstoffmarktes fand im November 2020 statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten, wie die hohen Ambitionen und die Integrität zukünftiger Kohlenstoffmärkte in Abwesenheit eines Regelwerks sichergestellt werden können. Darüber hinaus lieferte das Webinar Informationen aus erster Hand über die Prinzipien, die den Verhandlungen über das Artikel-6-Abkommen zwischen Peru und der Schweiz zugrunde liegen.
Weitere Informationen

Im Dezember 2020 fand das zweite Webinar zu transformativen Art. 6-Programmen statt. Expertinnen und Experten aus Forschung und Praxis diskutierten Möglichkeiten der Integration des transformativen Wandels in die Ausgestaltung von Artikel 6-Aktivitäten und der Frage, wie diese in der Praxis umsetzbar wären.
Weitere Informationen 

Die Präsentationen der Vortragenden können Sie auf der jeweiligen Seite der Veranstaltung herunterladen.

Die Dokumentation beider Seminare steht nun zum Download zur Verfügung.

Cookie Einstellungen

Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Anbieter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Datenschutz

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

Datenschutz