Skip to main navigation Skip to main content

Collaborative Instruments for Ambitious Climate Action

(Photo by Alain Duchateau on Unsplash)
(Photo by Alain Duchateau on Unsplash)

Collaborative Instruments for Ambitious Climate Action (CI-ACA) ist eine UNFCCC-Initiative, die über die Regional Collaboration Centres (RCCs) umgesetzt wird. Die Initiative wird durch freiwillige Beiträge von Regierungen zahlreicher Länder unterstützt, darunter auch von der Bundesregierung über das BMU. Ziel der Initiative ist es, Länder beim Aufbau ihrer nationalen Klimaschutzinstrumente zu unterstützen, darunter insbesondere Kohlenstoffmärkte, CO2-Steuern und andere Politikmaßnahmen zur Reduktion von Treibhausgasen, die stark auf Monitoring, Reporting und Verifizierung setzen. Die von der CI-ACA angebotenen Unterstützungsmaßnahmen umfassen den gesamten Prozess, von der Identifizierung geeigneter Politikoptionen über die Umsetzung konkreter Vorschläge zur Entwicklung und Ausgestaltung der Instrumente bis hin zu deren Einführung vor Ort.

Unterstützung zu Carbon Pricing in Senegal

Im Rahmen der CI-ACA Initiative wird das Potenzial zur Einführung von Carbon Pricing Instrumenten in Senegal analysieren. Mehr

Bewertung des Carbon Pricing Potenzials in Uganda

In Uganda führt die CI-ACA Initiative eine Bewertung bestehender Carbon Pricing Instrumente durch, die auch das Potenzial für deren Nutzung in verschiedenen Ländern der Region in den Blick nimmt. Mehr

Collaborative Instruments for Ambitious Climate Action Implementation

Umsetzung: UNFCCC Secretariat und Regional Collaboration Centres Lomé und Kampala

Weitere Beteiligte:
In Senegal: Perspectives Climate Research gGmbH (PCR); Afrique Energy Environnement (AEE); Department of Environment and Classified Establishments (DECC) Senegal; National Committee on Climate Change (COMNAC).
In Uganda: Global Carbon Market Uganda umgesetzt von Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Laufzeit: seit 2017

Kontakt: Monique Nardi mnardi@unfccc.int

Weiterführende Informationen: UNFCCC-Website