Skip to main navigation Skip to main content

Wie Carbon Pricing aussehen kann

Neue Studie über die Gestaltung von Unterstützungsmöglichkeiten für Klimapolitiken

(Photoy by Alexander Tsang on Unsplash)
(Photoy by Alexander Tsang on Unsplash)

August 2019 - Während immer mehr Länder Carbon Pricing als Mittel für kosteneffizienten Klimaschutz nutzen, stößt das Instrument oft auf Ablehnung und Widerstand in der Öffentlichkeit. Vor diesem Hintergrund untersucht eine neue vom BMU in Auftrag gegebene Studie Schlüsselaspekte der politischen Gestaltung und Kommunikation von Carbon Pricing, die helfen können, das Instrument zu unterstützen und zu dessen Fortbestehen beizutragen.

Auf Basis von sechs Fallbeispielen, die Carbon Pricing Initiativen auf vier Kontinenten untersuchen, erhebt die Studie wie die Politikgestaltung - einschließlich Deckungsumfang, Preisniveau, Kursverlauf und Umsatzverwendung - sowie die Kommunikation im Zusammenspiel mit anderen Faktoren zum Erfolg oder Misserfolg verschiedener Carbon Pricing Modelle beigetragen hat.