Skip to main navigation Skip to main content

Experten geben Einblicke in Chinas Waldschutzmaßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels

(Photo: pixabay.com)
(Photo: pixabay.com)

Februar 2019 - Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen in Chinas Waldpolitik sowie der verschiedenen Ansätze, die Forstwirtschaft in Marktmechanismen zu intergieren, lud die AHK Greater China Beijing am 18. Dezember 2018 Unternehmensvertreter und Experten zu einem Netzwerktreffen ein. Bei der Veranstaltung, die im Rahmen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) geförderten Climate Markets Cooperation-Projektes organisiert wurde, gaben zwei ausgewählte Experten Einblicke in die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen von Chinas Waldschutzmaßnahmen.

Das Netzwerktreffen begann mit einem Vortrag von Dr. He Youjun, Professor bei der Chinese Academy of Forestry. Neben traditionellen Maßnahmen der Forstwirtschaft betonte He die steigende Bedeutung von Marktmechanismen, um das Klimapotential von Wäldern weiter auszuschöpfen. Bislang wird die Forstwirtschaft nicht im Allowance-Mechanismus des chinesischen EHS berücksichtigt, sondern wird in einigen Pilotprojekten als Offset-Aktivität miteinbezogen. Als eine bedeutende Aufgabe für die zukünftige Entwicklung betont der Experte  die Förderung des Handels von CCERs aus Projekten der Forstwirtschaft sowie die Integration des Forstsektors in das nationale EHS.

Der zweite Experte, Meng Bingzhan von SinoCarbon Innovation & Investment, analysierte aktuelle Entwicklungen der Miteinbeziehung von Marktmechanismen in Verbindung mit der Forstwirtschaft zur Bekämpfung des Klimawandels in China. Meng kam zu dem Entschluss, dass die Förderung von Wäldern als Kohlenstoffsenken ein bedeutender Faktor für die ökologische Sicherheit Chinas darstelle. Dies mache es umso wichtiger, solche Projekte möglichst bald in das nationale EHS zu integrieren.

Weitere Informationen

In der Februarausgabe des Magazins Econet Monitor, das von der AHK Greater China in Beijing herausgegeben wird, ist eine ausführliche Dokumentation des Netzwerktreffens erschienen. Der Beitrag steht hier zum Download bereit.