Skip to main navigation Skip to main content

EB 98 wählt neuen Vorsitz, EB 99 genehmigt Fahrrad-Methode

Auf EB 98 wählte das Board Arthur Rolle, Bahamas, zu seinem Vorsitzenden und Piotr Dombrowicki, Polen, zu seinem Stellvertreter. Rolle ist Meteorologe und im Umweltministerium der Bahamas u.a. zuständig für die national communications und die UNFCCC-Verhandlungen. Ohne größere Diskussionen verabschiedete das Board auf EB 98 seinen Arbeitsplan für 2018. Highlights neben den Routinearbeiten sind u.a. eine Concept Note zum Umgang mit stranded CERs, die Straffung des Regelwerks zu den Standardised Baselines sowie die Entwicklung einer top-down-Methode CDM in urban sectors.

Auf seiner 99. Sitzung genehmigte das Board unter anderem eine Methode zur Förderung von Zwei- und Dreirädern im Personenverkehr. Mit der Methode ist es nun möglich, die Emissionsreduktionen von Projekten zu berechnen, die die Nutzung von Fahrrädern unterstützen, beispielsweise durch den Ausbau von Fahrradwegen oder die Etablierung von Fahrradverleihsystemen.

Download Bericht EB 98 & 99