Skip to main navigation Skip to main content

JIKO Policy Paper 01/2013: Voraussetzungen für ambitionierte neue Marktmechanismen.

Möglichkeiten und Konzepte zur Marktstabilisierung.

Neue Marktmechanismen (NMM) sollen zu Nettoemissionsreduktionen führen, also nicht nur reines “Offsetting” von Emissionsminderungen zum Gegenstand haben. Derzeit entwickeln mehrere Institutionen Pilotprogramme für neue Marktmechanismen. Es wird deshalb beim Design dieser Programme wichtig sein darauf zu achten, wie beispielsweise das ‘Sectoral Crediting’ zu dem gewünschten Nettoeffekt führen kann. Ein neues JIKO Policy Paper untersucht verschiedene Gestaltungsoptionen von NMM unter dieser Perspektive. Das Diskontieren von Emissionsreduktionen bietet etwa den Vorteil, Reduktionsanstrengungen unmittelbar von der ersten eingesparten Tonne zu entlohnen. Auf der anderen Seite ist dieser Ansatz schlechter geeignet, umfangeiche Transformationen anzureizen als andere Designoptionen.

Wehnert, T., Harms, N., Sterk, W.: Ambitious New Market Mechanisms Exploring Frameworks for Pilots. JIKO Policy Paper 01/2013. Wuppertal Institut fur Klima, Umwelt, Energie. Wuppertal - 32 S., 9 graph. Darst., 3 Tabellen.

Hinweis: Diese Publikation ist nur in englischer Sprache erhältlich.


Stand: Mai 2013
Typ: Policy Paper