Skip to main navigation Skip to main content

Carbon Pricing Award – Auszeichnung für starkes Engagement

(Photo: BMUB)

Dezember 2015 – Deutschland erhält den Carbon Pricing Champion Award von CMIA (Climate Markets Investment Association) and IETA (International Emission Trading Association). Auf der COP21 konnte mit dieser täglichen Preisverleihung eindrucksvoll gezeigt werden, wie weit marktwirtschaftliche Mechanismen für den globalen Klimaschutz bereits heute zum Einsatz kommen.

Mit der Preisverleihung wird auch Deutschland starke Rolle bei der Einführung des Europäischen Emissionshandels im Jahr 2005 und v.a. das engagierte Eintreten für die Reform des Emissionshandels seit 2013 gewürdigt. Die Verleihung an Franzjosef Schafhausen, Abteilungsleiter im Bundesumweltministerium, hebt dessen Rolle als die treibende Kraft Deutschlands hinter dem Europäischen Emissionshandel und den globalen Marktmechanismen des Kohlenstoffmarkts im Allgemeinen hervor.

In jüngster Zeit engagiert sich Deutschland auch zunehmend auf dem globalen Kohlenstoffmarkt. Hierzu gehören hauptsächlich die Rolle von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Carbon Pricing Leadership Coalition (CPLC) und die Initiierung der Carbon Market Platform der G7.