Skip to main navigation Skip to main content

East African Carbon Fair diskutiert innovative Finanzierungsmöglichkeiten für Klimaschutzmaßnahmen

(Photo: R.F. Dlugosch/fotocommunity.de)

Juni 2015 – Die East African Carbon Fair findet vom 14. bis 15. Juli 2015 in Kampala, Uganda statt. Die Veranstaltung, die durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit Unterstützung des BMUB organisiert wird, wird Projektentwickler, Finanzierungsagenturen, Käufer, Investoren und Unternehmen mit Interesse an Klimaschutzmaßnahmen in Ostafrika zusammenbringen. So werden beste Voraussetzungen geschaffen, um innovative Finanzierungsinstrumente für die Projektentwicklung und Investitionsmöglichkeiten in der Region zu erkunden, und es bietet sich die Gelegenheit, innovative Finanzierungslösungen in dem sich ständig verändernden Umfeld des Kohlenstoffmarktes zu erörtern. Der Schwerpunkt wird dabei auf drei Arten innovativer Finanzierung liegen: Compliance Market, Voluntary Market und results-based finance (z.B. WB Auction Facility). Neben diesen drei Arten der Nachfrage nach innovativer Finanzierung wird die Fachmesse den Teilnehmern die Möglichkeit bieten, sich über Investitionsmöglichkeiten, verschiedene Projektarten und Standards sowie die sich daraus ergebenden wirtschaftlichen und sozialen Vorteile auszutauschen. Während der Veranstaltung werden zudem neue afrikanische Entwicklungen wie der Zertifikatehandel über Börsen und die Einführung von Kohlenstoffsteuern untersucht.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ina Hommers.

Weitere Informationen

Download: Event Flyer