Skip to main navigation Skip to main content

Urban NAMAs als Klimaschutzinstrument

BMUB Side-Events auf dem Carbon Forum in Bogotá

September 2014 - Vom 03. bis 05. September 2014 findet in Bogotá, Kolumbien, das achte Latin American and Caribbean Carbon Forum (LACCF) statt. Die Veranstaltung wird gemeinsam vom kolumbianischen Ministerium für Umwelt und nachhaltige Entwicklung (MinAmbiente) und der lateinamerikanischen Entwicklungsbank (CAF) im Compensar Convention Centre (Avenida 68 No 49A - 47) ausgerichtet.

Diskutiert und informiert werden sollen in diesem Jahr vor allem über die jüngsten Entwicklungen am internationalen Kohlenstoffmarkt und dessen Potentiale, Erkenntnisse und Best Practices für die Umsetzung von CDM-Projekten und dem programmatischen CDM in Lateinamerika und der Karibik, sowie Strategien und Maßnahmen zur Treibhausgasreduktion und Förderung von Vorteilen des CDM in der Region. Des Weiteren steht die Verständnisentwicklung von NAMAs und kohlenstoffarmen Entwicklungsstrategien, sowie Förderung des Verständnisses neuer Marktmechanismen im Vordergrund des 8. CarbonForums.

In diesem Kontext veranstaltet das BMUB auf dem diesjährigen LACCF zwei CTI-Workshop Side-Events:

  • "Urban NAMAs and Carbon Market Mechanisms in Latin America".Donnerstag, 4. September 2014, 10:45 - 11:45 Uhr. Compensar Convention Centre, Salon 2-3, Floor 2, Bogotá, Colombia.
    Ansprechpartner: Frederik Eisinger

  • "Practicability of Transitioning From CDM Towards Future Climate Policy Instruments". Freitag, 5. September 2014, 11:45 - 12:45 Uhr. Compensar Convention Centre, Salon 2-3, Floor 2, Bogotá, Colombia.
    Ansprechpartner: Björn Dransfeld

Das LACCF ist eine regionale Konferenz und Ausstellungsplattform, die im Jahr 2006 gegründet wurde, um den Wissens- und Informationsaustausch zu erleichtern und eine potentielle Geschäftsumgebung für Stakeholder des Kohlenstoffmarkts zu fördern. Die gemeinschaftliche Organisation des Events haben in diesem Jahr die World Bank, die Latin American Energy Organization (OLADE), die International Emissions Trading Association (IETA), das United Nations Development Program (UNEP), die Inter-American Devlopment Bank (IADB), das UN Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) Sekretariat, das United Nations Development Program (UNDP) und die Development Bank of Latin America (CAF) übernommen.